Autoren

Georg Springmann

Georg Springmann, geboren 1973 in Werne an der Lippe, studierte Wirtschaft und Medizin. Er muß reisen und manchmal auch darüber schreiben. Früher sprachfaul geschimpft, kann er sich heute nicht sattreden.



Christoffer Krug

Christoffer Krug, Jahrgang 1979, schreibt seine Texte in ihrer ursprünglichen Rohfassung auf einer orangenen Reiseschreibmaschine Typ Contessa de luxe der Firma  Triumph, bevor sie einer weiteren digitalen Bearbeitung auf dem Computer zugeführt werden. Charakteristisch für diese Art der Textschöpfung ist das schadhafte, klemmende „a“ und der hohe Anschlagdruck, der zum Verfassen der Texte aufgebracht werden muss. Alles in allem also ein mühseliger, kraftraubender und die Finger am Farbband beschmutzender Prozess.

2009 erschien sein erster Roman „Mehr und Mehr“, der spontan bei vielen Menschen für heftige Gefühlsausbrüche sorgte. Kritiker sprachen über Krug’s Debütroman im Allgemeinen von einem „höheren Erregungsniveau“, das die Handlung insbesondere im Bezug auf die „distanzierte Ich-Artigkeit“ des Erzählers bei ihnen ausgelöst habe.

2010 folgte der Gedichtband „Come on, paint me a wound”, der mit ausgesuchten Fotografien des Autors illustriert wurde. Die erste Auflage war bereits wenige Tage nach Drucklegung vergriffen.

2012 Sonderpreis des Jokers Lyrikwettbewerbs für das Gedicht „Juni“

Weitere Gedichte wurden in verschiedenen Anthologien, u.a. in der Frankfurter Bibliothek der Brentano Gesellschaft veröffentlicht.

Christoffer Krug lebt mit Frau und Kind in Gießen.